Zurück zur Übersicht:  Home » Honig Biene Imker » Begriffe aus der Imkerei » Imker Latein F » Futterkranzprobe

Futterkranzprobe

Bei der Futterkranzprobe wird vom Futterkranz eine Probe genommen und in ein Labor geschickt.
Die Futterkranzprobe dient zur Vorbeugung der Amerikanischen Faulbrut.
Anhand des Befundes können anschließend Maßnahmen ergriffen werden.
Durch die Futterkranzprobe konnten schon viele Amerikanische Faulbrutausbrüche verhindert werden.

Viele Amtstierärzte verlangen ebenfalls eine Futterkranzprobe um ein gesundheitliches Zeugnis für die Bienen auszustellen.
Die Futterkranzprobe wird in der Regel von einem BSV genommen und das Ergebnis ist 9 Monate gültig.


Zurück zur Übersicht:  Home » Honig Biene Imker » Begriffe aus der Imkerei » Imker Latein F » Futterkranzprobe

Holunder Essig

Gerhard Liebig einfach imkern

Neuer Eintrag Tracht

Trachtmeldedienst für Waldhonig