Zurück zur Übersicht:  Home » Garten » Blattlaeuse

Blattläuse bekämpfen, Töten, vernichten

Blattläuse bekämpfen, Töten, vernichten

 

Die Blattläuse konnten sich durch den warmen Frühling sehr stark vermehren.

Kaum eine Pflanze die nicht von den Blattläuse befallen wurde.

Die Blattläuse können sie aber sehr einfach loswerden.

Dafür sollten sie ca 50g Niemsamen mahlen, und diese in 1 Liter Wasser übernacht einweichen lassen.

Danach ab sieben, und die Pflanze und Erde damit besprühen.

Die gemahlenen Niemsamen können sie aber auch in die Erde der Pflanzen einarbeiten.

Dieses sollten Sie nach ca. 10 Tagen wiederholen.

Wenn sie noch nicht so viele Blattläuse im Garten haben, können sie natürlich die Niemsamen-Suppe auch im Garten anwenden.

Niemsamen sollten sie in jedem Bioladen Ökoladen bekommen.

Der Vorteil von Niemsamen ist, das diese Biologisch wirken, und sehr viele Nützlinge werden von der Wirkung nicht betroffen.

Ein weiteres Mittel können sie ebenfalls schnell selber herstellen.

110g Schmierseife in 5 Liter Wasser mit 170 ml Spiritus lösen.

Die befallenen stellen einfach mit dieser  Seifen lauge besprühen.

Dieses wirkt aber nur, wenn es sehr warm ist, bzw. die Sonne scheint.



Die Rezepte mit Brennesseljauche, schwarzer TEE oder Zigarettenasche haben bei mir nicht funktioniert, es wurde nicht eine Blattlaus Kolonie vernichtet Vor allem die Brennesseljauche stinkt einfach nur.

 


Zurück zur Übersicht:  Home » Garten » Blattlaeuse

Holunder Essig

Gerhard Liebig einfach imkern

Neuer Eintrag Tracht

Trachtmeldedienst für Waldhonig